ANKERBLATT

Als Blogger werde ich oft gefragt:
„Wie zur Hölle hast du mit all dem angefangen?" Solange ich mich erinnern kann, habe ich es immer geliebt, meine Leidenschaften, Meinungen und Standpunkte mit den Leuten um mich herum zu teilen. Ankerblatt hat mein Leben aufgewertet und ich finde es toll, meine Leidenschaften und Gedanken mit meinen treuen Lesern zu teilen. Erkunde meine Website und hab Spaß.

 
 
Suche
  • Alexandra Schmidt

Springt!

Aktualisiert: 4. Mai 2019



Aller Anfang fällt schwer. So war es und ist es auch bei mir immer wieder. Mache ich auch alles richtig? Habe ich an alles gedacht? Was ist, wenn etwas nicht funktioniert?


So viele Gedanken, die einem im Kopf herum geistern und uns davon abhalten, tolle Ideen in die Welt zu bringen, sie umzusetzen, ihnen die Möglichkeit zu geben sich zu entwickelt.

Stattdessen grübeln wir uns ohnmächtig - im Sinne von wirklich ohne Macht sein, weil wir uns selbst die Chance nehmen, einfach mal zu starten und Dinge auszuprobieren.


So war es auch bei mir mit Ankerblatt und auch schon bei vielen Dingen zuvor. Ich hatte so unglaublich viele Ideen, aber ich habe mir selbst nicht zugetraut, sie umzusetzen.


Dieser Podcast sollte ursprünglich mal Neustart heißen und eigentlich schon vor sechs Monaten mit der ersten Folge an den Start gehen, aber ich habe mich nach und nach immer mehr in Details verloren und meine Messlatte so hoch gelegt, dass ich selbst nicht mehr drüber springen konnte. Und immer wieder diese Zweifel: Will das überhaupt jemand hören? Klinge ich nicht völlig albern? Nimmt mich überhaupt jemand ernst? Und wenn das alles umsonst ist?


Nach den letzten sechs Monaten kann ich Euch sagen: Wenn Du Dich für etwas begeisterst und das Thema oder das Projekt, mit dem Du Dich beschäftigst, Dich glücklich macht, wird Dich jeder Schritt ein Stück weiter bringen. Ja und damit meine ich auch - oder vielleicht besser gerade die Fehlschläge, denn sie bringen Dich erst richtig voran, geben Dir Feedback, lassen Dich Dinge verändert und Dich selbst wachsen und entwickeln.


Trau Dich, über diese Kante hinüber auf die andere Seite zu springen. Fang an, Dich auszuprobieren, zu experimentieren, zu staunen und zu entdecken wie Kinder. Und wenn Du fällst, steh wieder auf. Und wenn Du wieder fällst, steh erneut auf. Als wir klein waren und das Laufen gelernt haben, sind wir am Tag rund 14.000 Schritte gelaufen - und dabei ca. 100 Mal hingefallen. Wie oft probieren wir heutzutage etwas aus, bevor wir davon ablassen? Geben wir oft nicht viel zu schnell auf? Sollten wir Scheitern nicht endlich als absolut wichtig und lehrreich anerkennen?


Und wenn Du oft genug gefallen bist, wird der Tag kommen, da scheinen sich die richtigen Menschen von ganz allein um Dich herum zu versammeln und sich die richtigen Dinge scheinbar wie von selbst zu ergeben. Dann spürst Du, Du wirst immer wieder dort ankommen, wo Du immer sein wolltest mit den Menschen, die sind wie Du immer werden wolltest und Du merkst auch bei Dir, dass Du selbst so ein Mensch geworden bist.


So war es auch bei mir. Durch diesen Podcast habe ich verschiedene Communities und großartige Menschen kennen lernen dürfen, die mich immer wieder inspirieren, die an mich glauben und in mir Dinge sehen, die ich selbst noch nicht entdeckt habe. Sie lassen mich über meine eigenen Grenzen hinauswachsen und mir mich selbst näher bringen.


Ich bin so dankbar, dass ich im August letzten Jahres beim Podstock eher durch Zufall in einen Teil dieser großartigen Community reingestolpert bin. Sie lassen mich jeden Tag zu dem Menschen werden, der ich gerne sein möchte. Ich tue, die Dinge, die mir Spaß machen und Kraft schenken, unabhängig davon, ob sie anderen gefallen oder nicht und plötzlich wird alles so viel einfacher und klarer.


Und daher mein Appell an Euch - springt über den Graben und werdet Diejenigen, die Ihr schon immer sein wolltet.


Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht? Schreibt mir gerne zu euren Erfahrungen und Menschen, die Euch geprägt haben. Ich freue mich, von Euch zu hören.


Herzliche Grüße


Eure Alex




Was dieser Punkt mit Nachhaltigkeit zu tun hat? Darüber schreibe ich im nächsten Artikel.





0 Ansichten
 
DSC00418.JPG
 
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now